Häkelschal

Eigentlich ist das hier ja ein Strickblog – aber jetzt ist mir ein so hübsches Häkelbuch begegnet, dass ich gleich nochmal etwas häkeln musste. Meine liebe Kollegin aus dem Bassermann Verlag hat mir dieses wirklich prima gelungene Buch zur Verfügung gestellt:

Buchcover Madel, Häkel-Lust, Bassermann
Ich mag das reduzierte, japanisch inspirierte Design des Buches sehr, alle Häkel-Techniken sind übersichtlich und Schritt-für-Schritt erklärt, und die Modelle gefallen mir fast alle. Hier gibt es mehr Infos zum Buch, das ich rundum empfehlen kann! Besonders der Netzmuster-Schal vom Cover hatte es mir angetan … Ich habe ein etwas feineres Mohair-Garn genommen (Schulana Kid-Seta, 70 % Mohair, 30 % Seide) und mehr Maschen aufgenommen (92 Luftmaschen statt 61) und dann im Netzmuster gehäkelt, bis der Schal 85 cm lang war – fertig!

Gehäkelter Gitternetz-Schal aus MohairgarnDer Schal ist ein totales Leichtgewicht – er wiegt nur knapp 70 Gramm, ist weich, sieht gut aus (das schöne türkisblau kommt hier, fürchte ich, nicht so gut rüber), und wird schon fleißig benutzt. Prima für die Frühlingstage, an denen es morgens noch kühl ist, ein dicker Winter-Schal aber überhaupt nicht mehr in Frage kommt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.